PASS Summit 2015: Neuigkeiten Rund um SQL Server 2016

leave a comment »

Am Donnerstag, 03. Dezember 2015 findet unser nächstes monatliches SQL Community Meeting ab 17:30 bei Microsoft Österreich (Am Euro Platz 3, 1120 Wien) statt. Diesmal dreht sich alles um das PASS Summit und den dort vorgestellten Neuigkeiten rund um SQL Server (2016):

PASS Summit 2015 – Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten rund um SQL Server 2016

  • What’s New in Database Engine I: Hochverfügbarkeit & Desater Sicherheit: AlwaysOn Erweiterungen, In-Memory Columnstore (clustered und nonclustered) und In-memory OLTP Erweiterungen
    presented by Rick Kutschera, bwin
  • What’s New in Database Engine II: Query Store, Temporal Tables, Stretch Database, Built-in JSON Support
    presented by Milos Radivojevic, bwin
  • Business Intelligence Roadmap (SSRS, Power BI & DataZen)
    presented by Markus Ehrenmüller-Jensen, runtastic
  • Highlights der PASS Summit Keynotes (Data Analytics und InternetOfThings), SSIS 2016 Neuerungen und Überarbeitungen
    presented by Wolfgang Strasser, cubido business solutions

Anmeldung unter http://passaustriameeting.eventbrite.de/

Written by mpoeckl

25. November 2015 at 14:10

Veröffentlicht in Training, Veranstaltung

Geokodierung mit SQL Server & Azure Machine Learning mit R @ Community Meeting im Oktober

leave a comment »

Unser nächstes SQL Community Meeting findet am Donnerstag, 22. Oktober 2015 ab 17:30 bei Microsoft Österreich (Am Euro Platz 3, 1120 Wien) statt. Unsere Themen sind diesmal:

Geokodierung mit SQL Server

In der breiten Verfügbarkeit von GPS-Geräten (Smartphones, Logger, …) und der kontinuierlichen Weiterentwicklung digitaler Landkarten steckt enormes Potential. Die Geokodierung eigener Daten und die Verknüpfung mit Informationen zu Verkehr, Wetter, Umwelt, Raumplanung und statistischer Kennzahlen wird jedoch durch unterschiedliche Datenformate, aufwändige Interpretation von Multipolygonen, Problemen mit Datenqualität und Performance erschwert. Auf Basis OpenStreetMap zeigt dieser Vortrag, wie Geo-Informationen effizient im Microsoft SQL Server abgelegt und ausgewertet werden können. Dabei werden Schritte zur Verbesserung der Datenqualität umgesetzt, die Auswirkungen der Datenmodellierung auf Datenmenge und Performance demonstriert und der geography-Datentyp intensiv genutzt

presented by
Klaus Gutschireiter, Geschäftsführer @ Data Diamonds

Azure Machine Learning und R – Eine einfache Sache?

Die Machine Learning Plattform auf Microsoft Azure mit ihrer einfachen Schnittstelle gibt es nun schon seit etwas mehr als einem halben Jahr (außerhalb der Preview). Nun – etwa ein Jahr nach der ersten Preview – möchte ich einen Überblick über die Möglichkeiten gegeben, mit und über Machine Learning etwas zu lernen. Was kann man damit tun? Wie muss man hier vorgehen, um sinnvolle Erkenntnisse aus Daten zu extrahieren? Es wird mit Hilfe einer Demo gezeigt, wie weit man ohne tiefere Kenntnis ein einfaches Lernmodell aufsetzen kann. Zudem werden die Möglichkeiten der Integration von eigenen statistischen Modellen oder Auswertungen mit R aufgezeigt und in einer Demo in Azure Machine Learning gezeigt.

presented by
Dr. Mario Schnalzenberger, Business Intelligence Architect & Data Scientist @ cubido business solutions GmbH

Details & Anmeldung: https://passaustriameeting.eventbrite.de

Written by mpoeckl

15. Oktober 2015 at 21:11

Veröffentlicht in Uncategorized

Modern SQL @ Community Meeting im September

with 3 comments

Unser nächstes SQL Server Community Meeting findet am Donnerstag, 17. September 2015 ab 18:30 bei Microsoft Österreich statt. Unsere Themen sind diesmal:

Modern SQL

SQL ist in letzter Zeit etwas aus der Mode geraten. Dafür ist teilweise der NoSQL-Trend verantwortlich, das eigentliche Problem ist aber, dass SQL noch immer wie vor 20 Jahren benutzt wird. Der SQL-Standard hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch weiterentwickelt – bis hin zur aktuellen Fassung SQL:2011. In diesem Vortrag lernen wir die wichtigsten Neuerungen seit SQL-92 kennen und sehen wie sie von SQL Server unterstützt werden. Unter anderem sehen wie wir die SQL-Äquivalente zu for-each und while-Schleifen, lernen wie SQL durch Window-Funktionen Turing-Complete wurde und werfen mit den sogenannten “Zeitreise”-Abfragen einen kurzen Blick in die nahe Zukunft von SQL Server.

presented by Markus Winand, Trainer & Founder @ winand.at

Details & Anmeldung: https://passaustriameeting.eventbrite.de

Written by mpoeckl

8. September 2015 at 15:34

Veröffentlicht in Training, Veranstaltung

PASS Community Special: SQL Server 2016 CTP2 First Impressions

leave a comment »

Am Donnerstag, 25. Juni 2015 findet ein SQL Server Community SPECIAL zu SQL Server 2016 ab 14:00 bei bwin.party (Marxergasse 1B, 1030 Wien) statt. Das Programm im Detail:

14:00 Doors opening
14:15 Keynote or few words from the Event Organizer
14:30 First Session by Milos Radivojevic: SQL Server 2016 – What’s New for Developers?
–              Temporal Tables in SQL Server 2016
–              JSON Support in SQL Server 2016
–              In-Memory OLTP from Developer Perspective
–              Dynamic Data Masking
–              Query Store and Live Query Statistics
16:00 Break
16:30 Second Session by Rick Kutschera: SQL Server 2016 – What’s New for Database Administrators?
–              Columnstore Indexes in SQL Server 2016
–              In-Memory OLTP from DBAs Perspective
–              Polybase
–              Row-Level Security and Security Enhancements
–              High Availability Enhancements
18:00 End of the program and get together

Anmeldung: https://passaustriameetingspecial.eventbrite.de

Written by mpoeckl

12. Juni 2015 at 14:50

Veröffentlicht in Uncategorized

Application Lifecycle Management (ALM) bei Datenbank Projekten mit den SQL Data Tools & A Programmatic Journey Through SSISDB

leave a comment »

Unser nächstes SQL Server Community Meeting findet am Montag, 15. Juni 2015 ab 17:30 (Vorträge starten um 18:00) bei ppedv (Märzstr 1, 1150 Wien) statt. Unsere Themen sind diesmal:

Application  Lifecycle Management (ALM) bei Datenbank Projekten mit den SQL Server Data Tools

Application Lifecylce Management, Entwicklung im Team, Source Code Verwaltung… Das sind alles Begriffe die in der Software Entwicklung gang und gäbe sind. Aber kaum kommt es zur Datenbankentwicklung, werden diese Grundprinzipien nicht mehr angewendet. Muss das sein? Visual Studio 2013 und die SQL Server Data Tools ermöglichen ALM auch in einem Datenbankprojekt umzusetzen. Hier erfährt Ihr alles was die Data Tools zu bieten haben und wie sie mit Hilfe von Visual Studio und TFS die Datenbankentwicklung teamfähig machen. Aber auch nach der Auslieferung der Datenbank ist kein Ende in Sicht. Auch hier bieten Data Tools viele Möglichkeiten um die Datenbank weiter zu entwickeln.

presented by
Martin Groblschegg, CTO @ ppedv GmbH

A Programmatic Journey Through SSISDB

With the advent of SQL Server Integration Services Catalog (SSISDB) a new place of storing, executing and monitoring SSIS packages came into existence. In this session, Wolfgang will show you different aspects of programmability in the context of SSISDB. Beginning with a short overview of the underlying database objects, a deeper look at SSISDB’s stored procedures will follow. A side-step from TSQL to C# and the available Integration Services SDK illustrates a different view accessing SSISDB. Concluding, the analysing and reporting aspect of SSISB programmability is shown with some exemplified SQL Server Reporting services reports.

presented by
Wolfgang Strasser, BI and DWH Architect @ cubido business solutions gmbh

Written by mpoeckl

27. Mai 2015 at 17:28

Veröffentlicht in Uncategorized

SQL Community Meeting im Mai: Applikationsarchitektur und Datenzugriff auf SQL Server / Microsoft Power BI v2

leave a comment »

Am Mittwoch, 20. Mai 2015 findet unser nächstes monatliches Community Meeting ab 17:30 bei Microsoft Österreich (Am Euro Platz 3, 1120 Wien) statt. Unsere Themen sind diesmal:

Applikationsarchitektur und Datenzugriff auf SQL Server

Welche Data Access Strategie soll ich für meine Anwendung wählen, wie meine Data Access- und Business Logic- Layer trennen? Pro and Cons für Stored Procedures. Wohin gehört die Geschäftslogik? Wie viel Geschäftslogik darf in Stored Procedures sein?
Was muss jeder Applikationsentwickler über SQL Server wissen und was sind die größten Performancekiller für den Datenbankzugriff aus der Applikation?
Das werden wir in der Session beantworten und darüber diskutieren…

presented by
Milos Radivojevic, Principal Database Consultant @bwin.party

Microsoft Power BI v2

Nachdem Power BI v2 bereits Ende letzten Jahrer in den USA verfügbar war, ist es seit Q2 2015 nun endlich auch in Europa und dem Rest der Welt verfügbar. Mit dem neuen Release hat Microsoft seine Strategie für Self-Service BI auch grundlegend geändert.
Die beiden größten Änderungen hierbei sind sicher die Entkoppelung von Excel und die kostenlose Verfügbarkeit der Tools. Andere lang erwartetes Features wie der Zugriff auf on-premises Daten und die Erweiterbarkeit der Power BI App durch diverse APIs ist mit dem Update nun auch endlich möglich. Dies und was man sonst noch zu Microsoft Power BI v2 wissen muss werde ich in der Session erzählen und auch anhand von Demos herzeigen.

presented by
Gerhard Brückl, Practice Lead Data Warehouse @ pmOne

Anmeldung unter: http://passaustriameeting.eventbrite.de/

Written by mpoeckl

30. April 2015 at 15:20

Veröffentlicht in Uncategorized

SQL Community Meeting April: SQL Server Extended Events & Simple Rules for Clear and Attractive Visuals

leave a comment »

Im kommenden SQL Server Community Meeting am Mittwoch, 15. April 2015 geht es um SQL Server Extended Events: Making the Leap from Profiler to Extended Events und um My Favourite Pie (chart): Simple Rules for Clear and Attractive Visuals. Start ist 17:30 @ bwin.party, Wien (Marxergasse 1B, 1030 Wien)

Making the Leap from Profiler to Extended Events

If you’re like me, you’ve been using SQL Trace and Profiler since you started using SQL Server. They’re like old friends, tried and true. You know how they work, you know what you can capture, you know how to find the data you need. But now you’ve been told that your good friends have been deprecated in SQL Server 2012, and you need to become best friends with Extended Events. What is THAT all about? It’s ok. Really. In this session we’ll look at Profiler and Extended Events side by side to see how easy it is to transition to Extended Events. We’ll step through real world examples using Extended Events to do what you’re used to doing with Trace, and even more. You can find the time learn Extended Events…today.

presented by
Erin Stellato, Principal Consultant @ SQLskills.com


My Favourite Pie (chart): Simple Rules for Clear and Attractive Visuals

Do you want to deliver information in an effective and efficient way? Even when the attractiveness of a report is important, beauty is in the eye of the beholder. Join this session where Markus will show you some simple rules for helping end-users to understand the story their data is trying to tell.

You will see how you can implement those rules with different tools from Microsoft’s BI stack – resulting in clear and concise information delivered through beautiful dashboards. You will also learn how to identify sub-optimal dashboards and what you can do to improve them.

presented by
Markus Ehrenmüller-Jensen, Business Intelligence Architect @ runtastic

Anmeldung und weitere Details: https://passaustriameeting.eventbrite.de

bwin_neutral_negative_rgb

Written by mpoeckl

31. März 2015 at 15:10

Veröffentlicht in Uncategorized