SQL Saturday Vienna 2016 – eine Nachlese

leave a comment »

Am Freitag, 1. April 2016 war es wieder soweit, der mittlerweile dritte „SQL Saturday Vienna“ fand im Hotel JUFA Wien City statt. Der „SQL Saturday“ ist eine kostenfreie, technische Konferenz und Trainingsveranstaltung mit Vorträgen internationaler Referenten rund um Microsoft SQL Server, Power BI und Azure. Die Konferenz wird einmal jährlich von der PASS Austria organisiert, einem non-profit Verein der Teil der internationalen „Professional Association for SQL Server“ (PASS) Organisation ist – einem Dachverband von SQL Server Anwendergruppen.
Bereits einen Tag vor der eigentlichen Konferenz lockte der Pre-Con Seminartag mit zwei Top Workshops über 80 Interessenten in das Microsoft Office nach Wien.
Die eigentliche Konferenz konnte mit über 250 Teilnehmern alle bisherigen Teilnehmerrekorde bei weitem übertreffen – die Veranstaltungsräume platzten aus allen Nähten. Neben der überzeugenden Keynote von James Rowland-Jones (aka JRJ, Principal Program Manager Azure) gab es 5 parallele Content-Streams mit 25 Fachvorträgen für Einsteiger bis Profis davon 5 exklusive Azure Vorträge bzw. Hands-on Labs.
Ein besonderer Dank geht einerseits an die Vortragenden, welche unentgeltlich ihr Wissen teilen und an die Sponsoren (Microsoft, Dell Software, PURE Storage, Profisee, Pyramid Analytics, Idera, pmOne, Cubido, APexSQL, redgate) ohne denen die PASS Austria dieses Event in der Dimension nicht kostenfrei anbieten hätte können!

Written by mpoeckl

22. April 2016 um 12:33

Veröffentlicht in Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: