Introduction to SQL Server Denali CTP3 – Agenda

Hallo, hier ist die Angeda für unser Treffen beim it-versity am Mi 31.08.2011 um 18 Uhr.

PART 1: News and Features in SQL Server Denali CTP3 – briefly

  • Installation and Documentation
  • SQL Server Features per Technology
    • Reporting Services (Project Crescent, Data Alerts..)
    • Analysis Services (BI Semantic Model, Tabular, Vertipaq..)
    • What’s new in Integration Services
    • What’s new in Master Data Services
    • New Service: Data Quality Services
  • Database Engine Enhancements
    • Contained Databases
    • Columnstore Indexes
    • Availability Enhancements

PART 2: Programmability Enhancements in SQL Server Denali CTP3

  • Development Environment (SSMS, BIDS)
  • T-SQL Features
    • OVER Clause Enhancements
    • Sequence
    • Adhoc Paging
    • THROW
  • New Functions
    • String, Date and time, Analytical, Logical, Conversion
  • Meta Data Discovery
  • EXECUTE WITH RESULTS
  • FileTables
  • XEvent Enhancements

See You There!
LG,
Milos

Data Warehouse 2.0

Im Rahmen der TDWI (“The Data Warehouse Institute”) World Conference wurde das Microsoft SQL Server Parallel Data Warehouse (kurz: PDW) Appliance Update 2 angekündigt. Und das in Rekordzeit, nämlich nur 4 Monate nach dem ersten Update! Soviel vorweg: noch größer, noch schneller, noch besser integriert.

In den Genuss dieses Updates kommen alle SQL Server PWD Kunden und solche die es noch werden wollen. Im Gegensatz zu einem Servicepack aktualisiert das Update nahtlos die gesamte Appliance (nämlich Hard- und Software!) und das ist es auch was eine Appliance ausmacht: ein fertiges installiertes und konfiguriertes Hard- und Softwarepacket mit definierten Leistungsparametern inklusive Support und Consulting.

Das SQL Server PDW wird dank des neuen Updates zukünftig nicht nur HP sondern auch Dell Hardware unterstützen und damit bis über 600TB skalieren (für alle denen ein “normaler” SQL Server zu klein ist). Darüber hinaus gibt es eine bessere Integration in bestehende, heterogene BI und ETL Szenarien dank neuer Konnektoren. Mit 12.000 USD pro TB gehört die Microsoft Parallel Data Warehouse Appliance sicherlich zu den DWH Lösung mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.

Neben neuen Konnektoren zu SAP Business Objects, Informatica und MicroStrategy wird es in Kürze auch einen Konnektor in die No-SQL Welt geben, nämlich eine Verbindung zu Hadoop Umgebungen. Damit wird es zukünftig einfacher möglich sein sowohl seine strukturierten als auch seine unstrukturierten Daten zu speichern und zu analysieren. Der Hadoop Konnektor wird übrigens auch für den “normalen” SQL Server zur Verfügung stehen – in Kürze wird es dazu jeweils eine CTP (“Community Technology Preview”) Version zum Testen geben.

Natürlich reagiert Microsoft mit dem Update auch auf den Wunsch vieler Kunden nach neuer Funktionalität. So wird es unter anderem die Unterstützung für Multi-Statement Batches, T-SQL Variablen, temporäre Tabellen, Conditional Logic und Control Flow Statements geben.

Weitere Infos dazu auf dem SQL Server Team Blog oder auf der offiziellen Microsoft SQL Server Parallel Data Warehouse Seite.

Martin Pöckl
martin.poeckl@microsoft.com

Introduction to SQL Server Denali CTP3 beim nächsten UG Treffen am 31.08.2011

Unbedingt Vormerken: im Rahmen unseres nächsten User Group Treffens am 31.08.2011 wird Milos Radivojevic von SolidQ uns eine Einführung in einige der Top-Neuigkeiten von SQL Server Codename “Denali” (auf Basis der CTP3) geben.

Das ist eine einmalige Gelegenheit die SQL Server Version vorab kennen (und lieben) zu lernen und natürlich auch Fragen zu stellen. Die offizielle Release von SQL Server vNext ist dann für Q1/Q2 2012 geplant.

Was steht noch am Plan: Microsoft Österreich wird eine kostenfreie, technische Infoveranstaltung zu SQL Denali im Rahmen der Katpult.me Eventserie im November organisieren und auch für Microsoft Partner wird es (wahrscheinlich im Oktober) eine spezielle Veranstaltung zu SQL Server Denali geben (Details dazu werden auf dem Microsoft Partner Blog Österreich bekannt gegeben).

Die SQL Server Denali CTP3 steht bereits öffentlich zum Download zur Verfügung und kann von jedermann/frau getestet werden. Mit dem SQL Server Denali CTP3 Product Guide steht auch bereits eine umfangreiche Dokumentation mit Beispielen und Demos zur Verfügung. (siehe SQL Server “Denali” CTP 3 verfügbar! und NEU: SQL Server Code Name “Denali” CTP3 Produkt Dokumentation).

Nachdem das Microsoft Büro derzeit komplett umgebaut wird, findet die User Group dieses Mal in den Räumlichkeiten von it-versitiy in der Schottenfeldgasse statt (siehe unten).

Wir bitten trotzdem wieder um formlose Anmeldung per Mail an sqlserverug@live.at.

Die genaue Agenda folgt noch!

LG,
Martin und Milos

NEU: SQL Server Code Name “Denali” CTP3 Produkt Dokumentation

Der SQL Server Code Name “Denali” Community Technology Preview 3 (CTP3) Product Guide v1 ist Sammlung von unterschiedlichen Ressourcen und beinhaltet jede Menge brauchbarer und wichtiger Dokumentation, Demos und Beispiele für und zur neuen SQL Server “Denali” CTP3 Version.

Zwecks besserer Organisation steht er als einzelener Link zum Download zur Verfügung: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=225814.

Der Product Guide v1 enthält:

  • 14 Product Datasheets
  • 8 PowerPoint Presentations
  • 5 Technical White Papers
  • 13 Hands-On Lab Preview Documents
  • 6 Click-Through Demonstrations
  • 13 Self-Running Demonstrations
  • 26 Links to On-Line References
  • 44 Links to On-Line Videos including 26 Presentations from North America TechEd 2011

Wichtig: Das SQL Server Team ist immer Dankbar für Feedback von Kunden und Partnern. Über diesen Link haben alle die SQL Server “Denali” gerade testen die Möglichkeit innerhalb der nächsten 60 Tage Feedback direkt ins Product Team nach Redmond zu geben – das Product Team kann innerhalb dieser Zeit noch sinnvolles Feedback direkt in die finale SQL Server nNext Version einarbeiten!

Viel Spaß beim Testen und Lesen,

Martin Pöckl